Für eine Akkreditierung zu den Heimspielen der BSG füllen Sie bitte das Formular aus und senden es ab. Wir prüfen alle Anfragen umgehend und melden uns zeitnah zurück.
Eine Akkreditierungsanfrage muss i. d. R. mindestens 48 Stunden vor Anpfiff (in angekündigten Ausnahmefällen auch kurzfristiger) gestellt werden.

(Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.)

Persönliche Angaben

Angaben zu Verantwortlichen

z.B. Redaktionsleiter
(Parkgenehmigungen werden nur in wenigen begründeten Ausnahmefällen erteilt.)
Akkreditierungen sind nur hauptberuflich tätigen Sportjournalisten die einen bundeseinheitlichen Presseausweis besitzen möglich, sowie zusätzlich einen konkreten Redaktionsauftrag einer Zeitung/Zeitschrift oder einer Internet-Vollredaktion nachweisen, wenn sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind. Allein der Besitz eines Presseausweises reicht nicht aus, um akkreditiert zu werden. Internationale Sportjournalisten müssen sich durch einen Presseausweis des AIPS (Association Internationale de la Presse Sportive) ausweisen sowie zusätzlich einen konkreten Redaktionsauftrag einer Zeitung/Zeitschrift oder einer Internet-Vollredaktion nachweisen. Eine Akkreditierung ist personengebunden und damit nicht übertragbar. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) besitzt das exklusive Recht, Spielberichte von den Spielen der NOFV-Herren-Regionalliga ganz oder in Teilen live zu übertragen und auf Bild- und Tonträger bzw. Datenträger aufzuzeichnen und zeitlich unbegrenzt für Rundfunkzwecke, zur öffentlichen Zugänglichmachung sowie zur außerrundfunkmäßigen Nutzung, auch in bearbeiteter Form und in Verbindung mit anderen Produktionen, auszuwerten. Die weitere Vergabe von Erst- und Zweitverwertungsrechten obliegt einzig und alleine dem NOFV in Abstimmung mit dem MDR. Eine derartige Berichterstattung ist erst nach Genehmigung durch den NOFV und nach Abschluss der Erstverwertung durch den MDR incl. seiner Regionalprogramme möglich. Das vollständig ausgefüllte Akkreditierungsformular muss spätestens zwei Tage vor dem Spieltag abgesendet werden. Eine spätere Akkreditierung ist nicht möglich. Kommt es zur Ausgabe von Presseleibchen müssen diese am selbigen Spieltag zurückgegeben werden. Anderenfalls behält sich die BSG Chemie Leipzig vor, eine Bearbeitungs- und Verlustgebühr von jeweils 25,- EUR zu erheben. Die Nichteinhaltung der festgelegten Vorgaben durch den Antragsteller hat den sofortigen Entzug der Akkreditierung zur Folge.

Für eine Dauerakkreditierung zu den Heimspielen der BSG in der Saison 2019/20 füllen Sie bitte das Formular aus und senden es ab. Wir prüfen alle Anfragen umgehend und melden uns zeitnah zurück.

(Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.)

Persönliche Angaben

Angaben zu Verantwortlichen

z.B. Redaktionsleiter
(Parkgenehmigungen werden nur in wenigen begründeten Ausnahmefällen erteilt.)
Akkreditierungen sind nur hauptberuflich tätigen Sportjournalisten die einen bundeseinheitlichen Presseausweis besitzen möglich, sowie zusätzlich einen konkreten Redaktionsauftrag einer Zeitung/Zeitschrift oder einer Internet-Vollredaktion nachweisen, wenn sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind. Allein der Besitz eines Presseausweises reicht nicht aus, um akkreditiert zu werden. Internationale Sportjournalisten müssen sich durch einen Presseausweis des AIPS (Association Internationale de la Presse Sportive) ausweisen sowie zusätzlich einen konkreten Redaktionsauftrag einer Zeitung/Zeitschrift oder einer Internet-Vollredaktion nachweisen. Eine Akkreditierung ist personengebunden und damit nicht übertragbar. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) besitzt das exklusive Recht, Spielberichte von den Spielen der NOFV-Herren-Regionalliga ganz oder in Teilen live zu übertragen und auf Bild- und Tonträger bzw. Datenträger aufzuzeichnen und zeitlich unbegrenzt für Rundfunkzwecke, zur öffentlichen Zugänglichmachung sowie zur außerrundfunkmäßigen Nutzung, auch in bearbeiteter Form und in Verbindung mit anderen Produktionen, auszuwerten. Die weitere Vergabe von Erst- und Zweitverwertungsrechten obliegt einzig und alleine dem NOFV in Abstimmung mit dem MDR. Eine derartige Berichterstattung ist erst nach Genehmigung durch den NOFV und nach Abschluss der Erstverwertung durch den MDR incl. seiner Regionalprogramme möglich. Das vollständig ausgefüllte Akkreditierungsformular muss spätestens zwei Tage vor dem Spieltag abgesendet werden. Eine spätere Akkreditierung ist nicht möglich. Kommt es zur Ausgabe von Presseleibchen müssen diese am selbigen Spieltag zurückgegeben werden. Anderenfalls behält sich die BSG Chemie Leipzig vor, eine Bearbeitungs- und Verlustgebühr von jeweils 25,- EUR zu erheben. Die Nichteinhaltung der festgelegten Vorgaben durch den Antragsteller hat den sofortigen Entzug der Akkreditierung zur Folge.