KOOPERATIONSPARTNER UNSERES NACHWUCHSES

INITIATIVE FÜR MEHR GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IM BREITENSPORT-FUSSBALL

Die Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball (IVF) leistet seit über 10 Jahren Bildungsarbeit im sächsischen Fußball zu den Themen Vielfalt, Gleichberechtigung und Teilhabe. Mit dem neuen Projekt »Ein Verein für Alle« setzt die IVF explizit auf eine langfristige Zusammenarbeit mit sächsischen Fußballvereinen. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Sensibilisierung der Vereinsmitglieder gegenüber diskriminierendem Verhalten und Vorurteilen im Fußball sowie ein Austausch über Gegenstrategien. Mit vielfältigen Bildungsangeboten möchte die IVF die verschiedenen Akteur*innen in den Vereinen ansprechen und gemeinsam mit ihnen eine Vereinskultur der Gleichberechtigung und Vielfalt stärken.

Das Projekt wird durch das Landesprogramm »Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz« des sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und die DFB Kulturstiftung gefördert.

Mehr Infos unter: ivf-leipzig.org | einvereinfueralle.org

Dazu Marcel Sabatowski, Großfeldkoordinator im Nachwuchsbereich: „An aktuelle gesellschaftliche Diskussionen anknüpfend wollen wir im Rahmen der Workshops Alltagsprobleme im Stadion aufgreifen und diskutieren. Der Aufbau von Partnerschaften mit sportbezogenen und sozialen Einrichtungen außerhalb des Vereins bildet (in Einklang mit dem Vereinsleitbild) einen Schwerpunkt in der Arbeit unserer Nachwuchsabteilung.“

GESUNDHEITSSPORTVEREIN LEIPZIG E. V.

Seit Jahren unterhalten der Gesundheitssportverein Leipzig e.V. und die BSG Chemie Leipzig eine enge Partnerschaft. Mit der Saison 2018/2019 wurde der GSV offiziell Partner des Leutzscher Fußballvereins.
Dabei hat es dem Gesundheitssportverein insbesondere die Förderung der BSG-Jugend angetan.
Unter der Woche können die Spieler der U15, U17, U19 und U23 ihre Fitness, Koordination und Schnelligkeit unter sporttherapeutischer Anleitung von Jan Weise und André Schilhabel in der Außenstelle Westbad trainieren.

Wir freuen uns mit den Chemikern auf eine spannende Saison 2020/2021 und wünschen uns, dass wir mit der Kooperation zur Entwicklung der Nachwuchsspieler beisteuern können…