Skip to main content
AppnewsERSTE

Vorzeitig: auch Lucas Surek bleibt Chemie weiter treu

Foto: Christian Donner

Die BSG Chemie Leipzig bastelt weiter am Kader der Zukunft und schafft Planungssicherheit: mit Lucas Surek verlängert der nächste wichtige Spieler unseres Teams bereits vorzeitig seinen Vertrag. Der 25-Jährige, dessen Kontrakt im Sommer 2023 ausgelaufen wäre, erweitert diesen um ein weiteres Jahr und bleibt so bis mindestens Mitte 2024 ein Leutzscher!

Zur vorzeitigen Vertragsverlängerung äußert sich Lucas Surek: „Ich freue mich unglaublich, mindestens zwei weitere Jahre in grün-weiß spielen zu dürfen. Der Verein, die Mannschaft und vor allem die Menschen drumherum schenken dir so viel Energie und Lebensfreude.“ Über die allgemeine Entwicklung und den Blick nach vorn sagt er: „Dass wir das Grundgerüst dieser Mannschaft über mehrere Jahre zusammenhalten, ist vor allem in der 4. Liga eine absolute Seltenheit. Umso mehr bin ich voller Vorfreude weiterhin Teil dieser Entwicklung sein zu dürfen.“

Für die Sportliche Leitung beleuchtet Daniel Heinze die Beweggründe, schon jetzt um ein Jahr zu verlängern: „Lucas hatte in der letzten Saison leider viel Verletzungspech. Wir hoffen, dass er davon in dieser Saison verschont bleibt und uns mit seinen guten Standards und intelligenten Eingaben weiterhilft. Durch seine Beidfüßigkeit und seine offensiven als auch defensiven Qualitäten ist er vielseitig einsetzbar. Lucas ist ein unglaublich charismatischer Typ, auf den wir und die Mannschaft auf keinen Fall verzichten wollen.“

Für Chemie Leipzig schnürt Lucas Surek seit dem August 2020 die Fußballschuhe. Während seine erste Saison in Leutzsch von der Corona-Pandemie geprägt war, fehlte er verletzungsbedingt gut die Hälfte seiner zweiten Saison 2021/22 und wurde in dieser schmerzlich vermisst. Dennoch kann er für die BSG bereits 31 Einsätze (26 Liga, 5 Pokal) verbuchen und konnte auch schon drei Treffer zum Teamerfolg beisteuern. Er wurde beim Halleschen FC ausgebildet und kam für die U23 des 1. FC Köln und Germania Halberstadt zu weiteren 71 Einsätzen in Liga 4. Vor seinem Wechsel ins Leutzscher Holz spielte er ein gutes halbes Jahr beim Naestved BK in Dänemark und sammelte dort acht Einsätze in der 1. Division (zweite Ligaebene).

Wir freuen uns sehr, Lucas Surek noch mindestens zwei weitere Jahre mit dem Fünfeck auf der Brust auflaufen zu sehen. Schön, dass du bei uns bleibst, Lucas!

Teilen:
Close Menu