Skip to main content
AKSAppnewsFLUTLICHT FÜR LEUTZSCH

Bauantrag für die stationäre 4-Mast-Flutlichtanlage eingereicht!

By 5. August 2021No Comments

Foto: BSG Chemie

„Nach dem Flutlicht ist vor dem Flutlicht“, hieß es im gestrigen LeutzschErleben-Podcast. Stimmt! Deshalb freuen wir uns sehr, euch mitteilen zu dürfen, dass wir – in Person unseres Planers Sebastian Goltzsch vom Planungsbüro VTVR – in dieser Woche die Bauantragsunterlagen für eine 4-Mast-Flutlichtanlage beim zuständigen Bauordnungsamt eingereicht haben.

Durch umfangreiche Vorabstimmungen mit allen beteiligten Ämtern (neun an der Zahl) gehen wir davon aus, dass es keine Nachforderungen geben wird. Wir möchten uns in diesem Zuge für die konstruktive Zusammenarbeit mit den Ämtern in den letzten Wochen bedanken.

Die fünffache Ausfertigung der Unterlagen auf ca. 3 kg Papier wird nun auf Vollständigkeit geprüft. Nach dieser Prüfung und einer Bestätigung des Bauordnungsamts innerhalb der nächsten zwei Wochen wird die Stadt Leipzig den Bauantrag innerhalb von höchstens drei Monaten bearbeiten.

Parallel zum Bauantragsverfahren dürfen Verein und Planungsbüro bereits die baulichen Umsetzungen weiter planen und dabei erste Gespräche mit in Frage kommenden Fachfirmen führen. Die Beauftragungen erfolgen dann nach der Erteilung der Baugenehmigung.

Damit ist also der nächste Schritt getan, um die feste, endgültige Flutlichtanlage im Leutzscher Holz zu errichten. Wie immer gilt: Wir halten euch weiter dem Laufenden!

null

Versteigerung „IM FLUTLICHT“

null

ZUM FANSHOP

Dauerkarten 2021-22

ZUM TICKETSHOP

Teilen:
Close Menu