Skip to main content
AppnewsERSTE

Abermals nichts zu holen gegen Halberstadt

By 29. Juli 2021No Comments

Foto: Chemie Leipzig

Chemie muss gegen Halberstadt weiter auf einen Sieg warten. Zum Heimauftakt unterliegt die Elf von Miroslav Jagatic vor toller Kulisse – 3619 Zuschauer – gegen Halberstadt mit 0:2 (0:0). Im ersten Durchgang verflachte die Partie nach intensivem Beginn schnell. Erst kurz vor der Halbzeit kam Chemie auf und kam durch Stephané Mvibudulu zu einem Lattentreffer.

Der zweite Durchgang begann zunächst auch verheißungsvoll, aber Chemie vermochte es einfach nicht, echte Offensivgefahr zu erzeugen – und war hinten nicht ganz sattelfest. Ungenaue Anspiele, technische Fehler, gelegentlich auch fehlender Mut zum Abschluss, das prägte das Chemie-Spiel. Halberstadt zeigte diesen Mut, versuchte die Schüsse aus verschiedenen Lagen und zeigte Unbeschwertheit. Und so musste es so kommen: in der 75. Minute erzielte Elias Löder nach flanker Flanke von rechts den Treffer. Chemie konnte man den Willen, das Spiel zu drehen oder zumindest zu egalisieren, keinesfalls absprechen – allein es schienen die Mittel zu fehlen. In der Schlussphase gab es dann noch gute Chancen für Stephané Mvibudulu (87.) und Benjamin Luis (89.), jeweils per Kopf, aber da fanden die Chemiker dann im jeweils klasse parierenden Halberstädter Schlussmann Cichos ihren Meister. Das 2:0 mit dem Schlusspfiff durch Stefan Korsch war dann nur noch ein Schlussstrich unter einer Partie, bei der Chemie in der Summe einfach nicht genug zeigte.

BSG Chemie Leipzig: Benjamin Bellot (1, TW), Stefan Karau (3, MK), Manuel Wajer (4, 81. Philipp Wendt (18)), Alexander Bury (7, 81. Benjamin Luis (21)), Timo Mauer (9, 49. Tarik Reinhard (8)), Stephané Mvibudulu (14), Ben Keßler (16), Anton Kanther (23), Benjamin Boltze (26), Denis Jäpel (33, 61. Florian Kirstein (20)), Paul Horschig (39, 61. Benjamin Schmidt (13)); Trainer: Miroslav Jagatic
VfB Germania Halberstadt: Lukas Cichos (30, TW), Nils Schätzle (6), Stefan Korsch (11), Marcel Kohn (16), Tim Heike (18, 52. Julian Weigel (7)), David Vogt (22, MK), Fabian Henke (24, 61. Paul Grzega (8)), Elias Löder (25, 88. Louis Malina (19)), Jannik Bachmann (27), Patrick Baudis (28), Fabian Wenzel (29); Trainer: Benjamin Duda
Tore: 0:1 Elias Löder (75.), Stefan Korsch (90.+4)
Schiedsrichter: Henry Müller, Marcel Riemer, Max Stramke
Zuschauer: 3619 im Alfred-Kunze-Sportpark, Leipzig-Leutzsch

null

ZUM AOKPLUS-GEWINNSPIEL

null

ZUM FANSHOP

null

ZUM TICKETSHOP

Teilen:
Close Menu