AppnewsERSTE

Kai Druschky fiebert mit und grüßt im Interview Team und Fans aus der Ferne

By 29. April 2021No Comments

Foto: Chemie Leipzig/KD

Hallo Kai! Du hast mittlerweile in Spanien deine Zelte aufgeschlagen. Wie geht’s Dir dort, was machst Du gerade?

Ich lebe mittlerweile in der Nähe von Barcelona. Wie ihr ja bereits wisst, musste ich meine Fußballschuhe leider aufgrund des Knöchelbruchs 2016 an den Nagel hängen. Der Körper hatte zwar noch einige Jahre mitgemacht, jedoch sind die Folgeschäden mittlerweile zu groß, so dass ich überhaupt keinen Leistungssport mehr betreiben kann. Momentan habe ich eine Festanstellung bei dyson und bin hier sehr glücklich.

Am 1. Mai steigt das Viertelfinale gegen den Drittligisten FSV Zwickau. An dein persönliches Pokalhighlight im Jahr 2018 erinnern wir uns alle sehr genau: Ein Moment für die Ewigkeit! Wie oft schwelgst Du noch in Erinnerung an Leutzsch und dein besonderes Tor?

In regelmäßigen Abständen kommen die Erinnerung wieder hoch. Jedoch nicht nur von diesem Spiel, sondern allgemein fehlen mir der AKS, die Jungs, die Fans und mein Trikot mit der Nummer 77.

Wie schätzt Du die Chance der BSG aufs Weiterkommen in diesem Jahr ein? Ist die Mannschaft nach so langer Pause bereit für den Härtetest?

Das ist schwer einzuschätzen. Zwickau ist klarer Favorit, da Sie im Gegensatz zur BSG momentan normalen Spielbetrieb haben. Es wird deshalb doppelt schwer. Am Ende jedoch ist alles möglich. In 90, vielleicht sogar 120 Minuten kann immer viel passieren.

Worauf wird es bei jedem einzelnen Spieler und dem Team konkret ankommen?

Mein Tipp ist es, sich keine großen Gedanken zu machen und den Kopf frei zu bekommen. Die Jungs sollen den Wettkampf genießen und alles raushauen. Es sollte egal sein, ob der Gegner Zwickau oder Zwenkau heißt.

Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Wie stark ist unser Team ohne den 12. Mann im Rücken?

Das ist natürlich ein weiterer gigantischer Nachteil. Wir alle wissen, dass unsere Fans Teil des Motors bei Chemie sind.

Das Spiel wird live im TV übertragen. Unsere Vereinskanäle berichten ebenfalls vom Spielfeldrand. Wirst Du das Spiel aus der Ferne verfolgen und die Daumen drücken?

Ich werde das Spiel natürlich verfolgen und bin in Gedanken bei den Jungs.

Hast Du noch einen besonderen Gruß ins Leutzscher Holz?

Meine Botschaft ist: Genießt jede einzelne Sekunde auf dem Platz! Denn wie man bei mir sieht, kann dass alles ganz schnell vorbei sein. Seid Euch bewusst, was das Wappen auf der Brust aussagt und welche Bedeutung es für so viele Menschen hat. Niemand wie wir! Nur noch Chemie!

Teilen: