AppnewsNACHWUCHS

Rückblick auf das Ostercamp

By 10. April 2021No Comments

Am Freitag endete unser traditionelles Ostercamp. Nach viel Spiel und Spaß, blicken wir auf die letzten vier Tage zurück. Fünf lizenzierte TrainerInnen kümmerten sich in entsprechenden Kleingruppen um insgesamt 29 Kids, von denen auch einige aus anderen Vereinen aus Leipzig kamen. Ein großer Dank geht auch an Matze von Franke Catering, der sich wieder einmal liebevoll um die Verpflegung aller Beteiligten gekümmert hatte.

Dabei sah es lange Zeit gar nicht gut um das Camp aus. Aufgrund der aktuellen Coronapandemie konnte man erst sehr zeitnah bestätigen, dass das Camp mit einem entsprechenden Hygienekonzept umzusetzen war. „Ich möchte mich hier vor allem bei Hans Jerke und Marcel Sabatowski bedanken, die in der Vorbereitung alles dafür getan hatten, dass dieses Camp so stattfinden konnte“, meinte Cenk Gültas, der sich in Leutzsch um unsere U19-Mannschaft kümmert und einer der Trainer im Camp war.

Zwei Einheiten, in denen die Entwicklung der Kids im Vordergrund stand, wurden täglich in fünf Kleingruppen durchgeführt. Natürlich stand auch viel Spaß auf dem Zettel, aber auch das lernen und schulen von Spielformen und Techniken wie dribbeln, Ballkontrolle oder fintieren. „Alle Kinder waren super motiviert und man konnte ihnen die Freunde am Fußballsport in jeder Übungs-/Spielform anmerken. Für uns Trainer war es nach der langen Pause auch toll, wieder vier Tage am Stück auf dem Rasen zu stehen und mehrmals am Tag ein Training anbieten zu können“, so Jasper Quednau, der einer unserer fünf Trainer im abgeschlossenen Camp war.

Am letzten Tag des Camps schauten mit Lucas Surek, Morgan Faßbender, Burim Halili und Stephane Mvibudulu einige Spieler unserer Ersten vorbei, verteilten an alle Kinder die aktuellen Stickeralben unserer Ersten Herrenmannschaft und stellten sich den Fragen der jungen SpielerInnen. Insgesamt waren Kids aus den Alterstufen der U9-U13 dabei. „Für mich war es das erste Camp bei Chemie und ich fand es auch spannend, andere Kids aus den Nachwuchsmannschaften kennenzulernen“, sagt Fabius Frantz, der seit Sommer letzten Jahres in Leutzsch als Nachwuchstrainer aktiv ist.

Nachwuchskoordinator Marcel Sabatowski konnte dem Camp ebenfalls nur tolle Momente abgewinnen: „Das Feedback der Eltern war super. Die Kinder kamen jedes Mal mit einem großen Lächeln nach Hause. Ich möchte mich auch nochmal bei den fünf TrainerInnen Cenk Gültas, Victoria Meyer, Jasper Quednau, Fabius Frantz und Tom Gründling bedanken, die unter den vorhandenen Möglichkeiten wie immer alles gegeben haben.“

In den Sommerferien will die BSG Chemie Leipzig weitere Camps anbieten. Drei Termine sind dafür momentan geplant. Eine Übersicht findet ihr hier.

Ein tolles Video vom letzten Tag mit dem Resümee der TrainerInnen findet ihr auf unserem Youtubekanal.

Teilen: