AppnewsERSTE

Wie geht es eigentlich Flo Kirstein?

By 6. April 2021No Comments

Er ist schon unser ganz spezieller Pechvogel. Kaum gesundet erwischte es Florian Kirstein im Testspiel gegen Meuselwitz schon wieder. Die ganze Geschichte und wie es Flo geht, erzählt er Euch am besten einfach selbst:

„Hi Chemiefans,

da kam ganz viel Pech auf einmal ins Spiel. Ich legte mir den Ball in vollem Tempo am Gegner vorbei und dringe in den Strafraum ein. Dabei grätscht mein Gegenspieler, um den Ball zu treffen. Leider grätscht er dabei genau in meinen Laufweg, wodurch ich auf seinen Fuß trete und dadurch komplett wegknicke. Was dann passiert ist, ist uns allen dank des Fotos von Christian Donner ja bekannt.

Als ich dann am Boden lag war mir auf Grund der Schmerzen sofort klar: Da ist gerade irgendwas kaputt gegangen! Zum Glück war unser Physio Ali (Anm. d. Red.: Alireza Hamzehian) sofort an Ort und Stelle und hat meinen Fuß erst einmal ruhiggestellt. Schon während des Spiels bin ich nun direkt in die Notaufnahme gefahren, um den Fuß zu röntgen und eine mögliche Fraktur zu untersuchen. Ergebnis: Knöchern alles gut. Jedoch war durch die sofortige, starke Schwellung klar: der Bandapparat hat deutlich gelitten. Demnach hieß es: Montag direkt zum Sportarzt, Dienstag zum MRT. Mittwoch Auswertung.

Diagnose: Außenbandriss und starke Knorpelquetschung. Prognose: ca. 4 Wochen Pause.

Für mich hieß das: Glück im Unglück, denn meine größte Angst war, dass die Verletzung operativ behandelt werden muss.

Da ich seit Tag 1 direkt in bester Betreuung bin und täglich mehrere Stunden Physiotherapie bekomme (Lymphdrainage, manuelle Therapie, Kompression, „Eistherapie“, …., und zusätzlich eine Therapie mit frequenzspezifischem Mikrostrom), mache ich gute Fortschritte und bin mir sicher, bald wieder die ersten Schritte ohne Gehilfe zu machen.

Motivation gab es zusätzlich durch die neuerlich Vertragsverlängerung. Es ist ein wirklich sehr gutes Gefühl, wie ich direkt nach der Verletzung in gutem Kontakt mit dem Trainerteam und dem sportlichen Leiter Andy stand, welche mir sofort signalisiert haben, dass ich mir keinen Kopf machen muss und sie gerne mit mir verlängern möchten! – Das ist schon eine große Wertschätzung!!

Demnach freue ich mich riesig, jetzt erst einmal die Verletzung richtig auszukurieren um dann wieder richtig fit zu werden und alles auf dem Platz für Chemie raushauen kann!!“

Gute Besserung, Florian!