AppnewsERSTE

Chemie kann weiter auf Andy Wendschuch zählen

By 15. März 2021No Comments

Foto: Christian Donner

Eine weitere Vertragsverlängerung ist in „trockenen Tüchern“: mit Andy Wendschuch kann Chemie bereits die fünfte Vertragsverlängerung für die kommende Saison bekannt geben. Der Routinier im defensiven Mittelfeld unterschreibt beim zweifachen DDR-Meister einen Vertrag für eine weitere Spielzeit bis 2022.

Andy Müller-Papra, sportlicher Leiter der BSG Chemie Leipzig, freut sich über diesen erneuten Vertragsabschluss: „ Ich bin sehr froh, dass wir Andy ein weiteres Jahr binden konnten. Andy ist ein Spieler, der sich im Defensivverbund für nichts zu schade ist und sich für seine Mitspieler den Allerwertesten aufreißt. Zudem hat er mit seinen beiden Toren in dieser Saison bewiesen, dass er auch offensiv seine Qualitäten hat.“

Mit 32 Jahren ist Andy Wendschuch einer der erfahrensten Akteure im Kader der BSG Chemie Leipzig. Ausgebildet in Dresden und beim Chemnitzer FC spielte er im Männerbereich bislang für nur vier verschiedene Vereine: den FC Erzgebirge Aue (U23), Budissa Bautzen, den 1. FC Lokomotive Leipzig und seit 2018 für unsere BSG Chemie. Er blickt in seiner Karriere auf 174 Oberliga- und 95 Regionalliga-Einsätze zurück und erzielte in diesen Spielen 29 Tore. Für Chemie stand er bislang in 58 Spielen auf dem Platz (27 mal Regionalliga, 25 mal Oberliga, 4 Spiele im Sachsenpokal und 2 Spiele im DFB-Pokal) und konnte vier Treffer erzielen. Kurios: seine beiden Tore in der laufenden Saison, die auch Andy Müller-Papra anspricht, sind seine bislang einzigen Regionalliga-Treffer.

Zu seiner Vertragsverlängerung haben wir Andy Wendschuch mit drei kurzen Fragen drei Antworten entlocken können:

Was waren deine Gründe für die erneute Vertragsverlängerung?

Wir haben eine tolle Mannschaft und ich fühle mich bei Chemie sehr wohl. Daher war es von meiner Seite klar, dass ich gern noch ein weiteres Jahr hier spielen möchte.

Wie empfindest du die aktuelle Situation?

Aktuell warten alle im Team darauf, dass der Ligabetrieb endlich wieder losgeht – hoffentlich auch mit Fans im Stadion. Wir wissen aber, dass es unter den gegebenen Bedingungen nicht ganz so einfach ist. Wir versuchen daher, die Zeit gut im Training zu nutzen und an bestimmten Dingen zu arbeiten.

Was sind deine Ziele privat und beruflich für die kommende Spielzeit?

Grundsätzlich erst einmal gesund zu bleiben. Sportlich arbeiten wir daran die nächsten Schritte nach vorn zu machen. Dafür will ich meinen Beitrag leisten.

Wir freuen uns, dass wir weiter auf dich zählen können, Andy!