SPIELBERICHT

Ergebnisbericht FC Viktoria Berlin – BSG Chemie Leipzig

By 26. September 2020 No Comments

Regionalliga Nordost, 8. Spieltag
Datum: Sonnabend, 26. September 2020
Anstoß: 13:30 Uhr
FC Viktoria Berlin – BSG Chemie Leipzig
Spielort: Stadion Lichterfelde, Berlin

Ergebnis: 3:2 (1:0)

Torschützen:

1:0 Patrick Kapp (32.)
2:0 Kimmo Hovi (64., Handelfmeter)
3:0 Enes Küc (80.)
3:1 Lucas Surek (90.)
3:2 Benjamin Luis (90.+1)

Zuschauer: 543
Schiedsrichter-Kollektiv:
Schiedsrichter: Oliver Lossius
Schiedsrichter-Assistenten: Chris Rauschenberg, Johannes Drößler

Gelbe Karten:
Viktoria:
Falcao Cini, Yamada
Chemie: Karau, Wajer, Nikolajewski, Wendschuch, Müller


Spielfazit:

In der Regenschlacht von Berlin-Lichterfelde unterliegt Chemie am Ende insgesamt verdient, doch knapp mit 2:3. Chemie hatte sich nach wackligem Beginn stabilisiert und war gut im Spiel, doch nach einer halben Stunde stocherte Viktoria einen Ball im Dauerregen irgendwie über die Linie.

Chemie blieb weiter gut dabei, als Oliver Lossius dann aber in der 64. Minute einen Handelfmeter gegen die Fünfeckträger verhängte, war der Knacks im Spiel perfekt. Kimmo Hovi verwandelte sicher. Berlin, die nun wie der sichere Sieger aussahen, konnte noch auf 3:0 erhöhen. Kurz vor Schluss kam Chemie noch einmal auf, doch die Tore von Surek und Luis konnten die Wende nicht mehr bringen.

Trainerstimmen:

Benedetto Muzzicato (FC Viktoria Berlin):

Miroslav Jagatic (BSG Chemie Leipzig):

Es fand keine Pressekonferenz statt.

BSG Chemie Leipzig
Trainer: Miroslav Jagatic

Benjamin Bellot (1, TW)
Stefan Karau (3, MK)
Manuel Wajer (4)
Björn Nikolajewski (5)
Andy Wendschuch (6)
Morgan Fassbender (9)
Lucas Surek (11)
Stephane Mvibudulu (14)
Tomas Petracek (17)
Benjamin Boltze (26)
Burim Halili (28)

Reservebank
Julien Latendresse-Levesque (31, ETW)
Benjamin Schmidt (13)
Philipp Wendt (18)
Florian Kirstein (20)
Benjamin Luis (21)
Pascal Pannier (23)
Tom Müller (29)

FC Viktoria Berlin
Trainer: Benedetto Muzzicato

Philip Sprint (1, TW)
Jakob Lewald (4)
Cimo Patrick Röcker (5)
Lucas Falcao Cini (11)
Patrick Kapp (16)
Tobias Gunte (19)
Yannis Becker (22)
Moritz Seiffert (23)
Shinji Yamada (27)
Christoph Menz (30, MK)
Kimmo Markku Hovi (34)

Reservebank:
Elian Alexander Clasen (12, ETW)
Mattis Daube (2)
Erhan Yilmaz (7)
Christopher Theisen (8)
Pardis Fardjad-Azad (9)
Enes Küc (17)
Firat Sucsuz (20)

Credit: BSG Chemie Leipzig / Christian Donner