ERSTE

Chemie verpflichtet Pascal Pannier

By 9. August 2020 No Comments

Foto: Chemie Leipzig

Eben verpflichtet, schon hat er getroffen: der Torschütze zum 1:1-Ausgleich im letzten Testspiel gegen den VfB Germania Halberstadt, Pascal Pannier, gehört ab sofort offiziell zum Kader der Regionalligamannschaft unseres Vereins. Er unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr.

Der 21-jährige gebürtige Wittenberger ist als beidfüßiger Spieler flexibel auf allen Mittelfeldpositionen einsetzbar. Die ersten Jahre seiner fußballerischen Ausbildung erhielt er beim SV Rot-Weiß Kemberg, anschließend spielte er bis 2018 beim Halleschen FC und kam dort zu vier Einsätzen in der 3. Liga. Mit unserem Lokalrivalen, bei dem er danach bis in diesen Sommer aktiv war, sammelte er 31 Einsätze in der Regionalliga Nordost und erzielte einen Treffer.

Andy Müller-Papra: „Pascal ist ein ausgebildeter „Sechser“/„Achter“, wurde aber auch in der Vergangenheit schon als linker Verteidiger eingesetzt. Er verfügt über einen guten Spielaufbau, ist zweikampfstark und technisch gut ausgebildet. Ich bin mir sicher, dass Pascal hier den nächsten Schritt gehen kann. Er passt super in die Truppe, aufgrund seiner aufgeschlossenen und freundlichen Art.“

Pascal Pannier: „Die Mannschaft, das Trainerteam und der Verein haben mich in den letzten Tagen sehr gut aufgenommen. Ich möchte bei Chemie den nächsten Schritt im Männerbereich gehen. Chemie ist ein Traditionsverein mit tollen Fans. Ich möchte dem Verein und der Mannschaft helfen, ihre Ziele zu erreichen – und ich persönlich möchte torgefährlicher werden.“

Das mit der Torgefährlichkeit hat in Berßel gegen Halberstadt schon ganz gut funktioniert. Und dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen, da sind wir auch optimistisch. Schön, dass du da bist und Willkommen in Leutzsch, Pascal Pannier!