ERSTENACHWUCHSU23

Coronavirus: Der AKS bleibt leer

By 19. April 2020 No Comments

Foto: Chemie Leipzig

Die Regierung und die Behörden haben sich in den letzten Tagen zur aktuellen Corona-Situation beraten und haben die Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus nochmals verlängert.

Im Zuge dessen haben deutschlandweit alle Fußball-Landesverbände gemeinsam beschlossen, den Spielbetrieb bis auf Weiteres auszusetzen. Die vorübergehende Frist vom 19. April wird somit ersetzt. Man informiert bei einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs mindestens 14 Tage vorher. Das hat zur Folge, dass all unsere Teams, von der Krabbelgruppe bis zu den Senioren, kein Training und keinen Spielbetrieb im Alfred-Kunze-Sportpark absolvieren dürfen.

Doch auch das wird einen Leutzscher nicht erschüttern. Unsere Nachwuchsleitung hat bereits alle Trainer beauftragt, deren Mannschaften mit „Hausaufgaben“ auszustatten. Des Weiteren sind vor allem in den Großfeldmannschaften Online-Trainings geplant, um die Jungs auch zu Hause fit zu halten und in der schwierigen Situation Ablenkung zu schaffen.

Wir hoffen, dass die Lage rund um den Virus und seine Auswirkungen sich bald wieder normalisiert. Bis dahin wollen wir mit unserem Handeln in und um den Verein weiter dazu beitragen, dass die Ansteckungsrate gering gehalten wird. Dazu möchten wir allen Mitgliedern und Fans für eure Unterstützung und eure aufmunternden Worte danken. Das gibt uns allen Kraft!

Bleibt gesund, damit wir bald wieder gemeinsam Grün-Weißen Fußball genießen können!