100 JAHRE AKSAKSFANSFLUTLICHT FÜR LEUTZSCH

AKS100 Kooperation mit HANDS OF GOD – Home of legendary football

By 18. April 2020 April 27th, 2020 No Comments

Foto: Westend-Presseagentur, Montage: Chemie Leipzig

Der Alfred-Kunze-Sportpark ist im „Virenschlaf“, nicht aber die Bemühung um den 100. Geburtstag unseres Stadions. Zwar müssen wir auch hier derzeit Abstriche machen und Veranstaltungen werden verschoben, doch hinter den Kulissen wird fleißig weitergearbeitet und so präsentieren wir euch heute einen neuen Kooperationspartner: die Berliner Illustratoren von HANDS OF GOD.

Keine Sponsoren, keine Logos, kein Bohei. Die Illustrationen von HANDS OF GOD sind befreit von allem Ballast und reduziert aufs Wesentliche. Namensgeber für das Label, das es seit Juni 2018 gibt, ist eine der ikonographischen Szenen des Fußballs überhaupt: Das Handtor von Maradona gegen England 1986, bekannt als „Hand Gottes“.

Das Konzept von HANDS OF GOD kommt an: Inzwischen gibt es eine Partnerschaft mit 11FREUNDE, für das Deutsche Fußballmuseum wurde das offizielle „Hall of Fame“-Plakat entworfen und sogar die französische L’EQUIPE hat HANDS OF GOD nach dem Champions-League-Finale ein Feature gewidmet. Es gibt Kooperationen mit dem BVB, dem VfB Stuttgart und auch im Museum unsere Frankfurter Freunde hängt das „Adler Legends“.

In diese illustre Runde wird nun auch unsere BSG hinzustoßen – wohlgemerkt als erster Amateurverein überhaupt. Dafür haben wir uns durch die Geschichte des Alfred-Kunze-Sportparks gewühlt und drei besonders ikonenhafte Motive herausgesucht, die wir in den nächsten Monaten veröffentlichen und ihr im Shop von HANDS OF GOD erwerben könnt. Zum Ende des Jahres gibt es zudem noch ein ganz besonderes Bild. Der Gewinn des Verkaufs fließt dabei auf unser Flutlichtkonto. Die Macher: „Für HANDS OF GOD ist es eine Ehre, etwas zum Jubiläum des AKS beisteuern zu dürfen und wir freuen uns auf die Koop mit so einem coolen Verein wie Chemie.“ Und wir freuen uns auf einzigartige Bilder.

Los geht es Ende Mai mit dem ersten Motiv in limitierter Auflage. Bis dahin, schaut doch schon mal bei den Jungs vorbei. Hier geht es zum Shop mit den Bildern.

Außerdem findet ihr hier die Website, hier das Twitter-Profil, hier das Instagram-Profil und hier das Facebook-Profil der Künstler.

Übrigens: Zumindest ein Motiv mit Chemie-Bezug ist jetzt schon erhältlich – wir sind gespannt, wer es entdeckt.


AKS100 – 100 Jahre Alfred-Kunze-Sportpark
Das Projekt AKS100 wird gefördert, mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, durch die DFB-Kulturstiftung, das Kulturamt der Stadt Leipzig und durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.