ERSTEVEREIN

Regionalligamannschaft verzichtet auf Bezüge

By 26. März 2020 No Comments

Foto: Chemie Leipzig

Das Mannschaftstraining ist auf Eis gelegt. Die Spieler müssen sich bis auf weiteres individuell zu Hause fit halten um bereit zu sein, wenn der Spielbetrieb wieder Fahrt aufnimmt. Bis der Ball im AKS wieder rollen darf, Leben und notwendige Einnahmen in die Bude kommen, wird noch eine ungewisse Zeit ins Land gehen. Wie wir alle nur zu gut wissen, keine einfache Situation für jedermann.

Um unseren Verein in der akuten Lage finanziell zu unterstützen hat der Mannschaftsrat in Abstimmung mit den Vereinsgremien die Entscheidung getroffen, dass die Spieler ab sofort auf einen Teil ihrer persönlichen Bezüge verzichten werden.

„Für manche Spieler bedeutet dies, an die Grenze des finanziell Machbaren zu gehen. Das ist verdammt stark. Wir als Mannschaft möchten gleichsam wie so viele Mitglieder, Fans und Unterstützer einen Beitrag für die BSG in der Krise leisten.“, so Stefan Karau (Mannschaftsrat)