NACHWUCHS

5. Chemie Leipzig Nachwuchs-Hallencup war ein voller Erfolg

By 6. Januar 2020 No Comments

„Der 5. chemische Hallencup war ein voller Erfolg. Die Teilnehmer kamen diesmal aus ganz Sachsen, u.a. aus Freiberg, Dresden oder Chemnitz und bereicherten die Qualität des Turniers. Durch den kindgerechten Turniermodus mit Gold-/Silberrunde kamen alle Teams auf die gleiche Spielzeit und konnten den vielen Zuschauern tolle Tore zeigen. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Trainern, Spielern, Eltern und Sponsoren, die unseren Hallencup erst ermöglichten“, zeigten sich die beiden Nachwuchskoordinatoren Marcel Sabatowski und Felix Haag nach den Turnieren sichtlich begeistert.

Am Vormittag des ersten Tages stand das F-Jugendturnier auf dem Programm. In der Gruppe A schaffte unsere U9 und das Team von Fortuna Chemnitz den Sprung in die Goldrunde. In der anderen Gruppe gelang dies den Mannschaften von Olympia Leipzig und Eintracht Leipzig Süd. Die Mannschaft von Olympia konnte das Turnier am Ende für sich entscheiden.

Bei der Gold-/Silberrunde spielen alle Teams in einer neuen Gruppe gegen die beiden neuen Mannschaften. Die Partie gegen das Team, auf welches man bereits in der Vorrunde getroffen war, entfällt. Hier wird einfach das Ergebnis aus der Vorrunde hinzugezogen. Alle Mannschaften spielen dementsprechend fünf Partien (3x Vorrunde / 2x Gold-/Silberrunde).

So waren die Platzierungen beim U9-Turnier:

Goldrunde:
1. Olympia Leipzig
2. Fortuna Chemnitz
3. Eintracht Leipzig Süd
4. Chemie Leipzig

Silberrunde:
1. BSC Freiberg
2. Rotation Leipzig
3. Chemie Leipzig II
4. SG Lausen

Am Nachmittag des ersten Tages folgte dann das zweite Turnier. Die E-Jugendabteilung der eingeladenen Mannschaften trafen sich zum Vergleich. Hier schafften die Mannschaften vom BSC Freiberg, dem FC Grimma, Olympia Leipzig und unsere U10 den Sprung in die Goldrunde. Das Turnier gewann die Mannschaft aus Freiberg.

So war der Endstand:

Goldrunde:
1. BSC Freiberg
2. FC Grimma
3. Olympia Leipzig
4. Chemie Leipzig II

Silberrunde:
1. Chemie Leipzig
2. Dresdner SC
3. Blau-Weiß Leipzig
4. SG Lausen

Am zweiten Tag stand dann das Abschlussturnier der D-Jugend an. Die Mannschaften von Olympia, Radebeuler SC, Fortuna Chemnitz und Roter Stern sprangen in die Goldrunde. Das Turnier gewann letztlich Olympia Leipzig.

So endete das dritte und letzte Turnier:

Goldrunde:
1. Olympia Leipzig
2. Radebeuler BC
3. Fortuna Chemnitz
4. Roter Stern

Silberrunde:
1. Dresdner SC
2. FC Grimma
3. Chemie Leipzig
4. Chemie Leipzig

 

Leave a Reply