U23

„Zwote“ zu Gast beim 16. Indoor Soccer-Cup in Gardelegen

By 27. Dezember 2019 No Comments

Seit vier Jahren reist die chemische U23-Auswahl als letztes Highlight des Jahres zum Indoor Soccer-Cup nach Gardelegen. Morgen geht es erneut nach Sachsen-Anhalt, wo man sich in der Gruppe B mit Lok Stendal, Schwarz-Weiß Bismark und Saxonia Tangermünde messen kann.

Im ersten Jahr überraschte die BSG-Elf mit Platz 3. Im kleinen Finale konnte Lok Stendal 2:0 bezwungen werden, nachdem man im Halbfinale gegen den Haldensleber SC nach 4:4 ins Penaltyschießen ging, welches 6:7 endete. Ein Jahr später wollte man einen weiteren Coup landen, am Ende stand lediglich ein 7. Platz, welche gegen Heide Jävenitz im Penaltyschießen ergattet wurde.

Anders sah es da wieder im letzten Jahr aus, als Nils Gräfe 12 Sekunden vor Schluss mit seinem Tor zum 3:2 im letzten Gruppenspiel gegen Medizin Uchtspringe, das Tor zum Halbfinale aufstoß und so die Halle in Gardelegen das erste Mal richtig zum kochen brachte. Leider folgte direkt, ohne große Pause, das Halbfinale gegen Lok Stendal, welches denkbar knapp 2:3 verloren ging. Erneut im kleinen Finale angekommen, verspielte die Chemie-Elf eine 3:1-Führung und landete aufgrund der 3:5-Niederlage gegen den Haldensleber SC dennoch auf einem starken 4. Platz.

So sehen die Gruppen in diesem Jahr aus:

Gruppe A
SSV Gardelegen
Eintracht Salzwedel
SV Liesten
Haldensleber SC

Gruppe B
Lok Stendal
Chemie Leipzig U23
Schwarz-Weiß Bismark
Saxonia Tangermünde

Die Chemiker spielen ungefähr zu folgenden Zeiten:
18:30 Uhr Lok Stendal – Chemie Leipzig U23
20:00 Uhr Chemie Leipzig U23 – Saxonia Tangermünde
21:00 Uhr Chemie Leipzig U23 – Schwarz-Weiß Bismark

Leave a Reply