FANS

Kuhrig-Elf zu Gast an der Delitzscher Straße

By 16. November 2019 No Comments

Mitte November, wenn die Tage kürzer und die Nächste kälter werden, heizt der Spielplan der chemischen U23-Mannschaft so richtig ein. Denn bis zum Ende des Jahres stehen noch einige Highlights parat. Den Anfang macht das morgige Gastspiel (14 Uhr) bei der Zweiten von Rotation, die bislang eine solide Rolle spielen und mit den Abstiegsplätzen bis jetzt nicht in Berührung kamen.

Die Zwote hält weiterhin ihre Siegesserie. Am letzten Spieltag gewann die Chemie-Elf gegen die SG MoGoNo, wirklich überzeugen konnte man dabei jedoch nicht. Mit acht Spielern aus der Ersten Mannschaft aufgepimpt, zeigte man selten gefährliche Angriffe. So waren es eher die Gäste, die sich die Tore selbst reinlegten und nach einem 0:3 nochmal Moral bewiesen und auf 2:3 verkürzten. Ein direkt verwandelter Freistoßtreffer von Björn Nikolajewski besorgte dann den Endstand. Auch in der Stadtliga muss man sich ordentlich auf eine Partie vorbereiten, dass bewies diese Partie eindeutig.

Die Lebensversicherung von Rotation in dieser Saison heißt Ronny Jähn. Der Stürmer hat in den ersten 12 Partien bereits 14 Tore erzielt und war somit an knapp 50 Prozent aller Tore beteiligt. Seit zwei Heimspielen ist die Küster-Elf zu Hause unbesiegt. In der letzten Begegnung an der Delitzscher Straße konnte Olympia Leipzig 8:0 geschlagen werden. Ohnehin blieben hohe Niederlagen bislang aus, zieht man die letzte Partie beim LSV Südwest ab, wo man 2:6 unterlag.

Die Kuhrig-Elf will ihre Siegesserie ausbauen und den Weg in eine erfolgreiche englische Woche ebnen. Am Mittwoch steigt nämlich endlich das Pokalderby bei der Zweiten von Lok Leipzig, ehe am Wochenende das Heimspiel gegen Olympia Leipzig auf dem Programm steht.

Leave a Reply