U23

Zwote empfängt Eutritzscher Reserve

By 13. September 2018 August 22nd, 2019 No Comments

Am letzten Wochenende hat es die Chemie-Reserve dann doch erwischt. Die erste Saisonniederlage im vierten Saisonspiel, nach drei Siegen am Stück, war dann dennoch extrem unglücklich. Eine Woche später empfängt die Wuttke-Elf am Sonntag um 15 Uhr nun die Zweitvertretung von Lipsia Eutritzsch.

Gegen den SV Tapfer wollte die chemische U23-Auswahl ebenfalls drei Punkte entführen. Bis zum Pausenpfiff sah dieses Unternehmen auch sehr vielversprechend aus. Nils Gräfe per Freistoß und Marcel Sabatowski mit einem Elfmeter brachten die Chemiker auf Siegkurs. Einzig die Chancen aus dem Spiel ließen die Grün-Weißen erneut liegen. Der einzige Kritikpunkt in Halbzeit 1.

In der zweiten Halbzeit war alles anders, die Chemiker wirkten verunsichert. Man brach in den zweiten 45 Minuten komplett ein und verlor die Partie noch 2:3. So eine Niederlage darf einmal passieren, es müssen aber die richtigen Schlüsse aus solchen Begegnungen gezogen werden.

Kommen wir zum kommenden Gegner. Die Eutritzscher sind schon seit Jahren ein hartnäckiger Gegner in der Stadtliga. Selten gab es deutliche Siege für eines der beiden Teams. Harte umkämpfte Spiele standen meist an der Tagesordnung, wenn beide Teams gegeneinander spielten.

Lipsia konnte in dieser Saison noch keine Partie gewinnen. Grad solche Mannschaften sind dann meist am gefährlichsten. Immerhin konnte man in jedem Saisonspiel in dieser Spielzeit ein Tor erzielen. Hinten klemmt es, mit acht Gegentreffern stellen die Eutritzscher die viertschlechteste Defensive der Liga.

In der vergangenen Saison gingen beide Duelle an Chemie. In Leutzsch gewann die Wuttke-Elf 1:0 durch Marcus Mann, in der Hinrunde siegten die Leutzscher 4:2. Damals verletzte sich Martin Böhmer am Kreuzband, musste seine Laufbahn daraufhin erstmal aussetzen.

In knapp einem Monat treffen sich beide Teams dann nochmal im Leipziger Stadtpokal. Am 14. Oktober rollt dann aber an der Thaerstraße der Ball, wenn es um den Einzug in die nächste Pokalrunde geht.