U23

Tore, Tore, Tore – Zwote zu Gast beim SV Tapfer

By 6. September 2018 August 22nd, 2019 No Comments

Foto: Nach seiner Sperre wieder spielberechtigt: Yanneck Eschholz

Wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen, klingelt es regelmäßig in beiden Toren. Allein zwölf Tore fielen in den beiden Spielen der letzten Saison. Auch davor gab es immer reichlich Treffer zu bestaunen. Auch in der aktuellen Spielzeit stellen beide Teams bislang die besten Offensivabteilungen der Liga. Der Anstoß erfolgt am Sonntag, 15 Uhr.

Die Siegesserie der Chemiker ging auch am 3. Spieltag weiter. Am Ende stand ein verdienter 4:0-Erfolg bei Lok Engelsdorf. Es dauerte knapp 40 Minuten bis zur Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt hätten die Leutzscher bereits 2:0 führen können. Marcel Sabatowski vergab freistehend nach toller Vorarbeit von Florian Kirstein. Auch der erste Treffer durch Erik Peters, wurde von Kirstein vorbereitet.

Nach einer Ecke von Sabatowski köpft Yahya Jawneh zum 2:0 ein. Max Knoth erhöhte auf 3:0, Florian Kirstein belohnte seine tolle Leistung mit dem Tor zum 4:0-Endstand. Doch zehn Minuten früher, also etwa in der 80. Minuten, erhalten die Engelsdorfer einen Elfmeter. Geht dieser zum 1:2 in den Kasten, werden es sicher nochmal harte zehn Minuten. Raschdorf im Tor der Chemiker ist aber zur Stelle, pariert den Elfer stark. Am Ende steht es verdienter Sieg.

Der kommende Gastgeber will in dieser Saison ganz Oben angreifen. Die ersten beiden Spiele wurde gewonnen, am letzten Spieltag setzte es einen ersten Dämpfer. Im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger aus Panitzsch/Borsdorf spielte die Wittmann-Elf nur 3:3-Unentschieden. Es wird also eine wichtige Partie für beide Mannschaften. Die Chemiker wollen ihre Siegesserie ausbauen, die Mannschaft von der Torgauer Straße zurück in die Erfolgsspur finden.

Geleitet wird die Partie von Oliver Groß, der an den Linien von Norbert Hannak und Rene Eichner unterstützt wird. Yanneck Eschholz kann nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder zum Einsatz kommen. Ob sich Trainer Wuttke dafür entscheidet, steht aktuell noch nicht fest.